Der Gebäudereiniger

In Österreich und auch in Deutschland zählt die Reinigungskraft oder der sogenannte Beruf des, Gebäudereinigers als sehr anerkannt und ist ein handwerklicher Ausbildungsberuf. Die genaue Bezeichnung in Österreich ist für diesen Beruf Denkmal, Fassaden- und Gebäudereinigung. Die betriebliche Ausbildung hierzu beträgt drei Jahre. Die Ausbildung wird sowohl theoretisch als auch praktisch abgeschlossen. Dazu ist am Ende der Ausbildung eine Prüfung erforderlich. Der genaue Lehrberuf des sogenannten Gebäudereinigers in Österreich wird durch die Reinigungstechnik erlernt. In Österreich beträgt diese duale Ausbildung ebenfalls 3 Jahre. 2015 lag der Umsatz bei der Gebäudereinigung in Österreich bei sage und schreibe 1,4 Milliarden Euro.

Die Tätigkeiten eines Gebäudereinigers umfassen sowohl das Reinigen der Innenräume, der Fassaden sowie allen anderen Außenbereichen und den verschiedensten Gebäuden aller Arten. Reinigung ist hierfür ein Grundbegriff, für die Befreiung von physischem Müll oder auch Schmutz von allen Flächen und Räume. Des Weiteren zählen Reinigungen und Pflege aller Oberflächen, das Reinigen von Kfz Fahrzeugen sowie auch das Reinigen von öffentlichen Verkehrsmitteln wie Fahrgastschiffe, Busse oder Bahnen zu den Aufgaben dazu. Die Arbeitsbereiche und die Tätigkeiten eines Gebäudereinigers sind wie folgt:

- Das Reinigen von Verkehrsflächen
- Eine komplette Grundreinigung
- Die Reinigung von Glas wie beispielsweise Fenster
- Die Fassaden Reinigung sowie die Entfernung von Graffitis
- Eine Bodenreinigung
- Das Reinigen von Krankenhaus Gebäuden
- Eine Schädlingsbekämpfung
- Dekontamination-Arbeiten
- die Teppichreinigung
- Eine Bau oder Bauendreinigung
- Desinfektionen aller Arten

Gebäudereiniger werden in erster Linie für alle anfallenden Reinigungsarbeiten in aller Art von Immobilien gebraucht, Es ist allerdings auch möglich, dass er Aufgaben außerhalb von Immobilien erledigen soll. Wie beispielsweise Reinigungen im Bereich einer Baustelle. Diese Reinigungen umfassen zum Beispiel die Reinigung von Baustellen-Zufahrtswegen. Reinigungstätigkeiten werden unterschieden in grobe, zwischen und Endreinigungen. Er benötigt für all diese Tätigkeiten spezielle und Fachbezogene Kenntnisse. Um den Schmutz korrekt zu beseitigen.