Allgemeine Infos zum Thema Gebäudereinigung

1. Reinigung (Instandhaltung)

Reinigung und Putzen ist ein Begriff für das Aufrechterhalten und Wiederherstellen von Reinheit in Gewerbe, Industrie und Haushalt. Die gewerbliche Reinigung fasst man in der Gewerbe der Gebäudereinigung zusammen. Neben der hygienischen Aspekten umfasst die Reinigung auch Ordnung und ästhetische Punkte. Mehr Info>>

2. Der Gebäudereiniger

In Österreich und auch in Deutschland zählt die Reinigungskraft oder der sogenannte Beruf des, Gebäudereinigers als sehr anerkannt und ist ein handwerklicher Ausbildungsberuf. Die genaue Bezeichnung in Österreich ist für diesen Beruf Denkmal, Fassaden- und Gebäudereinigung. Die betriebliche Ausbildung hierzu beträgt drei Jahre. Die Ausbildung wird sowohl theoretisch als auch praktisch abgeschlossen. Mehr Info >>

3. Reinigen und Pflegen von Räumen

Tatsächlich ist das Pflegen und Reinigen von Räumen keine einfache Aufgabe. Die Sauberkeit der Räume, wie zum Beispiel in einem Hotel, ist neben dem Essen der Punkt der am häufigsten angesprochen und manchmal sogar reklamiert wird. Wir fühlen uns in schmutzigen Räumen nicht wohl und empfinden im schlimmsten Fall Ekel. Die Pflege von Materialien dient nicht nur der Werterhaltung, sondern auch unserer Umwelt. Mehr Info >>

4. Umwelt Tipps

Um die Wirtschaftlichkeit eines Gebäudereinigungsunternehmens zu steigern, ist es wichtig, darauf zu achten, Energie einzusparen. Dies betrifft sowohl den eigenen Betriebsstandort als auch den Einsatz beim Kunden vor Ort und die notwendigen Fahrten dorthin. Umweltbewusstes Verhalten geht meist über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus und sollte in erster Linie Energieressourcen schonen und den Einsatz ... Mehr Info >>

5. Reinigungsmittel

Mittel zum Reinigen gibt es eine ganze Menge und für die unterschiedlichsten Anwendungen und Materialien. Mit diesen Reinigungsmitteln spült man nicht nur das Geschirr, poliert Metalle oder reinigt die Böden, mit ihnen kann man eine komplette Gebäudereinigung erledigen. Mehr Info >>